Kontakt

Abwasserzweckverband (AZV)
für die Reinhaltung der Parthe
Am Klärwerk
04451 Borsdorf

 

Telefon: 034291-439-0
Telefax: 034291-439-39
E-Mail: zentrale@azv-parthe.de

 

> Kontakt zu uns aufnehmen

 

> Ansprechpartner

Öffnungszeiten

Dienstag:
09.00-12.00 Uhr
14.00-18.00 Uhr

 

Donnerstag:
09.00-12.00 Uhr

 

Außerhalb der Öffnungszeiten können Termine telefonisch vereinbart werden

 

 

Entgelte

Informationen zu Entgelten und Preisen finden Sie hier ...

 

... für Hauseigentümer

 

 

Die schadlose Beseitigung und die bestmögliche Klärung von Abwasser ist eine der wichtigsten Aufgaben des Umweltschutzes, welche die Kommunen eigenverantwortlich wahrnehmen müssen. Zu diesem Zweck haben die Gemeinden – Borsdorf, Brandis, Großpösna, Parthenstein, Naunhof und ein Teil von Leipzig – sich zusammen geschlossen, um diese gesetzliche Aufgabe gemeinsam zu lösen. Damit wird Kompetenz gebündelt und massiv Kosten eingespart, das sind Vorteile, die den Bewohnern im Verbandsprojekt unmittelbar zugutekommen.

 AZV Parthe Panoramablick

 

 

In die Verbandskläranlage wurden seit 1998 ca. 20 Millionen Euro investiert, in das Leitungsnetz ca. 160 Millionen Euro. Nach der Inbetriebnahme der Anlage am 31. Mai 1999 entspricht unsere Kläranlage den höchsten Umweltanforderungen und den modernsten Kenntnissen der Technik. Insgesamt arbeiten in der Anlage 10 Mitarbeiter und sorgen dafür, dass diese Ihre vielschichtigen Aufgaben zur Klärung des Wassers erfüllen. Weitere 15 Personen organisieren und verwalten den Betrieb.

 

In diesem Sinne, viel Spaß auf unseren Seiten. Bei eventuellen Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

 

 


 

 

Aktuelle Meldungen

Ältere Beiträge finden Sie in unserem Archiv

 

 

Nachweislich nicht in die öffentlichen Kanäle eingeleitete Schmutzwassermengen können durch den Grundstückseigentümer dem AZV Parthe gemeldet und auf Antrag von der abzurechnenden Schmutzwassermenge abgesetzt werden (siehe § 9 AEB) . Der Nachweis muss durch Messung der zum Beispiel zur Gartenbewässerung genutzten Trinkwassermengen mit einem geeichten Wasserzähler erfolgen. Ist dessen Eichfrist erreicht, ist der Zähler zu wechseln. Näheres zum Ersteinbau und zum Wechsel erfahren Sie hier . Der Wechsel des Wasserzählers ist dem AZV Parthe durch Zusendung des ausgefüllten Wechselprotokolls anzuzeigen. Erfolgt die Anzeige erst nach Abrechnung der jährlichen Schmutzwassermenge, werden die Abzüge in der nächsten Abrechnung berücksichtigt.

Wie die Kanäle gereinigt werden …

 

Der AZV Parthe als Betreiber des öffentlichen Kanalnetzes wird im 3. und 4. Quartal 2016 in den Leipziger Ortsteilen Seifertshain, Kleinpösna, Hirschfeld, Baalsdorf und Teile von Holzhausen die öffentlichen Abwasserkanäle reinigen. Solche Reinigungsmaßnahmen haben manchmal unangenehme Begleiterscheinungen, die aber vermeidbar sind. Abgesehen von der mit den Reinigungsarbeiten verbundenen Geräuschkulisse, verursacht durch die Saug- Spül-Fahrzeuge, kann es zu Abwasseraustritt im Bad oder aus der Toilette kommen. Die Ursache dafür liegt aber nicht bei der Kanalreinigung, sondern meist liegt ein Fehler in der Hausinstallation vor. Wie kommt es zu diesen unangenehmen Erscheinungen?

 

Kontakt

Abwasserzweckverband (AZV)
für die Reinhaltung der Parthe
Am Klärwerk
04451 Borsdorf

 

Telefon: 034291-439-0
Telefax: 034291-439-39
E-Mail: zentrale@azv-parthe.de

 

> Kontakt zu uns aufnehmen

 

> Ansprechpartner

Öffnungszeiten

Dienstag:
09.00-12.00 Uhr
14.00-18.00 Uhr

 

Donnerstag:
09.00-12.00 Uhr

 

Außerhalb der Öffnungszeiten können Termine telefonisch vereinbart werden

 

 

Entgelte

Informationen zu Entgelten und Preisen finden Sie hier ...

 

... für Hauseigentümer